Linzer Augen Kekse

#weihnachten #etwass├╝├čes #klassiker

Zubereitungszeit

60 Minuten

F├╝r wieviel Personen/Portionen?

1 Portion

Glutenfrei?

Nein

Vegan?

nein

Wer mag keine Linzer Augen? Also wir finden, diese wundervollen Kekse kann man nicht nur zur Weihnachtszeit genie├čen. Ein Klassiker der immer geht!

Teilen Sie das Rezept mit Freunden

Zutaten:

300 g frisch gemahlenes Mehl
200 g Butter (kleine St├╝cke)
100 g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker oder 20 g selbstgemachten Vanillezucker mit Vanillemark
2 Eigelb
100 g gesch├Ąlte und fein geriebene Mandeln
1 Prise Zimt (nach Belieben)
Abgeriebene und fein gehackte Schale einer halben Zitrone. (BIO!!)

F├╝r die F├╝llung:
Marmelade nach Wahl, z.b.: Ribiselgelee
Staubzucker zum Best├Ąuben

Zubereitung:

Das Mehl mit den ├╝brigen Zutaten in eine R├╝hrsch├╝ssel geben und mit dem Knethaken rasch zu einem Teig verarbeiten und anschlie├čend ca. 20 – 30 Min. kalt stellen.

Das Backrohr auf 180 Grad Hei├čluft vorheizen.

Den Teig ca. 2-3 mm dick ausrollen und Scheiben von ca. 5 cm Durchmesser ausstechen.
Aus der H├Ąlfte der Scheiben jeweils drei Augen ausstechen.
Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in die Mitte des vorgeheizten Backrohres schieben und ca. 10 – 12 Min. hellbraun backen.

Nach kurzem ├ťberk├╝hlen auf die ungelochten Scheiben ein H├Ąufchen Ribieselgelee geben, die gelochten Scheiben mit Zucker/Vanillezuckergemisch “├╝bersieben” und jeweils zwei zusammensetzen. Das Gelee soll ein wenig aus den L├Âchern “herausgedr├╝ckt” werden.

Die fertigen Linzer Augen noch 1-2 Stunden auf einem Gitter trocknen lassen und dann in eine Tupper- bzw. Keksdose – mit Butterpapier als Zwischenlage – geben.
Einige Tage gut durchziehen lassen. K├╝hl lagern.